Dienstag, 6. August 2013

16.Ulrichsberglauf!

Am Sonntag den 4. August um 10 Uhr fiel beim Herzogstuhl in Maria Saal der Startschuss zum 16 Ulrichsberglauf.

Nachdem ich seit dem Ironman mal das Training in den Hintergrund gestellt habe und wenig bis garnichts trainiert habe ,war der Lauf für mich ein Gradmesser, wo ich Formmässig im Moment stehe.
Ich muste feststellen das ich wieder weit zurückgefallen bin und durch Partys mit jeder Menge Zigaretten meine Lunge  beleidigt ist, und mir nicht den Sauerstoff gibt den ich beim Sport bräuchte.
Ich habe ihr jetzt versprochen das ich nicht mal mehr beim feiern eine Zigarette rauchen werde und sie mir im Gegensatz langsam aber sicher wieder Sauerstoff liefert ;-)

Ich bewältigte die 9,5km mit 550 Hm in 52 Minuten was 2Minuten hinter meiner Bestzeit von 2010 liegt.

Aber das alles macht nichts ich bin kein Profisportler sondern Hobbysportler, und mir sind im Moment die sozialen Kontakte und das Familienleben wichtiger.
 

Jetzt wird langsam aber sicher wieder das regelmässige Training aufgenommen,da Kärnten Läuft vor der Türe steht und ich den mit Anstand absolvieren möchte.







Dienstag, 30. April 2013

Es geht wieder bergauf!!




Es gibt seit langem wieder ein Lebenszeichen von mir,wie die meisten nicht wissen hab ich mir Anfang März eine Wadenverletzung am Wadenansatz zugezogen infolge eines Infekt .
Bei einem schnellen Dauerlauf fing sie plötzlich an zu Schmerzen,so das ich nicht mehr weiterlaufen konnte.
Ärgerlich weil ich mich gerade zu dem Zeitpunkt Läuferisch topfit fühlte wie nie zuvor.

Nach unzähligen Massagen und Lauf -Trainingspausen,bin ich nun wenigstens soweit das ich wieder Schmerzfrei laufen kann,doch nach schnellen Einheiten ist es noch immer ein Krampf da zieht es noch ordentlich und es ist auch alles verkürzt,so das ich seit einem Monat wie ein verrückter dehne.

Aber egal genug gejammert ,es ist überhaupt keine Ausrede aber ein Grund warum ich heuer erst in Klagenfurt beim Feuerwehrlauf meinen ersten Wettkampf bestritten habe.

Das Wetter war am Sonntag perfekt fast schon zu warm,aber ich freute mich wieder bekannte Gesichter zu sehen.
Ich war mit meinem Verein den Red Katankas sprich Roman,Willi,Edi und Michi.W am Start.

Um Punkt 11 Uhr wares soweit mein erster Wettkampf 2013.
Mein Ziel war es einen 4er Schnitt zu laufen.

Anfangs versuchte ich Romans hohes Anfangstempo  mitzuhalten was ich aber nach dem ersten Kilometer gleich wieder sein  lies,und es war gut so!!

Den ich quälte mich jede Runde ein Stückchen mehr und wurde stetig langsamer,und die Senke machte es auch nicht leichter.

Im Ziel wurde es für mich persönlich ein enttäuschender 4:07er Schnitt,angesichts der Form die ich vor der Verletzung hatte.

Dennoch freute ich mich sehr für Roman der heuer wirklich in einer Topform ist,der mit 39:49 das Ziel erreichte.

Aber auch Willi verblüfft mich heuer der mit einer hohen 42er Zeit das Ziel erreichte,wenn man bedenkt das er doch um fast 25 Jahre älter ist als ich Respekt!

Das ich in meiner Ak den 3.Platz erreichte war nur ein kleines Trostpflaster für mich.

Aber da musten wahrscheinlich schon viele Sportler durch,und auch ich werde es schaffen. 

Die nächsten drei Bewerbe stehen schon an ,am 1.Mai der Magdalensberglauf und am 5.Mai der Halbmarathon in St.Veit/Glan, übrigens beide in der Wertung des  Red Katanka Cup.
Und am 11.Mai in Linz die Halbdistanz im Triathlon ist schon der erste richtige Test für den Ironman in zwei Monaten.





Dienstag, 19. Februar 2013

Langlaufen Skating Mairist-Hochosterwitz!



Das war heute wieder ein tolles Altenativ Training zu meinem Lauftraining, es machte irrsinnig Spass.
Da ich vor 3 Jahren erst  mit dem Skaten begonnen habe, und vielleicht 6 mal fahren war und seit dem nie wieder sind die Kilometerzeiten noch nicht so das Gelbe vom Ei, deshalb gilt es weiterhin an meiner Technik zu feilen .  

Sonntag, 3. Februar 2013

Das Training kommt langsam in Schwung !


Den Monat Jänner zählt Naturgemäss bei mir immer zu den Rekord Monaten was die Kilometer beim Laufen anbelangt.

Ich schaffte für mich tolle 444 Laufkilometer in einem 5er Schnitt und fühle mich wirklich grossartig.
Ich glaube die Grundausdauer stimmt schonmal aber ich merke ich brauche schon kleine Tempoeinheiten,es juckt schon ein wenig.

Um dem entgegenzuwirken habe ich vor am 10 Feber also kommende Woche in Sittersdorf beim Jedermannrennen eine kleine schnelle Einheit mit 7,5km in Renntempo zu absolvieren.

Am Freitag war Feintuning angesagt, und so wurde bei unserem Freund Lotteritsch.K. zuhause  im Keller nach vereinbarten Termin mit Gutzinger Mario an Romans und meiner Triathlonmaschine geschraubt und auf den Faktor Mensch abgestimmt.

Im Zuge dessen wurde ich eingeladen von meinem Freund Karl einen Leistungstest auf seinem neuen Daum Ergometer zu absolvieren.

 Das letzte mal war ich im September 2012 am Rad bzw Ergometer!

Dennoch stimmte ich zu der Reiz war einfach zu gross zuschauen wo ich ungefär stehe Leistungstechnisch denn es absolvierten den Test auch etliche Athleten des Haxenclub Glanegg unteranderem mein Freund Lotteritsch.Karl.

Gesagt getan und was soll ich sagen ich bin echt ganz zufrieden mit meiner Radperformance im Jänner ;-)

Es wurden 15min getreten welchen Gang man halt treten kann ,war jedem selbst überlassen und am Ende zählte die Kilometerzahl die man ertreten hat.

Ich schaffte 10,4km und war unangefochten an der Spitze der Rangliste was mich schon Stolz machte.
Es tut mir zwar Leid das mein Freund Karl wieder etliche schlaflose Nächte verbringen wird aber da must du durch Karli ;-)

Also schaumamal was der Feber bringt hier nochmal die Laufdaten von Jänner.

Donnerstag, 17. Januar 2013

Ironman Austria 2013 !




Ich freu mich total zwar war es für mich schon 4 Wochen nach dem Ironman 2012 klar gewesen das ich 2013 wieder dabei sein möchte aber offiziel habe ich mich erst diese Woche registriert.

 Heuer hoffe ich auf weniger heisses Wetter und kein Neoprenverbot dann sollte sich eine neue
Persönliche Bestzeit ausgehen.
 Trainingstechnisch fühle ich mich im Moment besser als je zuvor und es macht wieder richtig Spass sich zu quälen.

Lange ist nimmer bis zum 30 Juni 2013 und bis dahin muss ich fleissig trainieren damit ich bei der Finishline wieder die Worte höre :

"YOU ARE AN IRONMAN" 


Mittwoch, 2. Januar 2013

Jahresrückblick 2012!



Zuerstmal zu den Zahlen ich habe im Jahr 2012 
3022,71 Kilometer und 32.301,00 Höhenmeter auf dem Rad verbracht und bin  
2656,57 Kilometer und 21.899,00 Höhenmeter gelaufen und bin ca  
85 Kilometer geschwommen und habe dabei 200699,0 Kalorien verbrennt!
Und das verletzungsfrei und ohne Krankheiten !!
Klingt gar ned so schlecht ggg.

Meine zwei grössten Ziele waren den Ironman zu finishen und mir den Gesamtsieg der Vereinswertung und somit den Katankapokal zurück nachhause zuholen.

Beides schaffte ich, den Ironman finishte ich sogar noch mit meiner Wunschzeit von unter 11 Stunden bei äuserst schwierigen Bedingungen .

Und den Katankapokal holte ich mir auch mit komfortabler Führung in der Vereinscupwertung,obwohl ich dazu sagen muss begünstigt durch Verletzungen einiger Vereinskollegen die leider nicht das ganze Jahr fit waren.

Aber auch kleinere Erfolge habe ich zu verzeichnen
wie meine neue PB auf 10km mit 39:49 min gelaufen beim Casinolauf,
oder meine Halb Ironman Zeit mit 5:05:15
in Linz.

Somit für mich aus sportlicher Sicht gesehen ein äusserst erfolgreiches Jahr 2012!

Jetzt bleibt mir nur zu hoffen das ich 2013 auch ein erfolgreiches verletzungsfreies Jahr haben werde.

.

.

Sonntag, 30. Dezember 2012



Wünsche all meinen Freunden und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und auf ein Gesundes sportliches erfolgreiches Jahr 2013!